reiseangebote

Taiwans Inselwelt

Um das Eiland Taiwan herum liegen diverse weitere Inseln, die sich für einen Abstecher lohnen. Einige von ihnen formen aufgrund ihrer einzigartigen Landschaft sogar einen Nationalpark. Zu den Inseln um Taiwan gehören der Penghu-Archipel, Matsu-Archipel, die Dongsha-Inseln, Kinmen, Lutao und Lan Yu. Um dorthin zu gelangen, bietet sich eine Anreise mit dem Flugzeug oder Boot an.

Penghu-Archipel und Matsu-Archipel

strändeIn der Taiwanstraße befindet sich der Penghu-Archipel, dessen südlicher Teil einen Nationalpark formiert. Von Taipeh aus können Sie den Archipel problemlos mit dem Flugzeug in rund 40 Minuten erreichen. Er begeistert durch seine gastfreundlichen Einwohner, urige Dörfer und herrliche Landschaften.

Wenn Sie mögen, legen Sie sich an den Strand oder gehen mit dem Schnorchel auf Entdeckungstour. Der große Fischreichtum in den Gewässern beschert Ihnen zugleich die Möglichkeit, nach Herzenslust zu schlemmen. Sie essen delikat zubereiteten Fisch oder auch Meeresfrüchte. Nicht zu unterschätzen sind ferner die Kulturschätze in dem Penghu-Archipel, die Sie nicht auslassen sollten.

Ebenso faszinierend ist der Matsu-Archipel, der in der Taiwanstraße liegt. Wenn Sie dorthin reisen, entdecken Sie traditionelle Siedlungen, kosten leckere Fischnudeln und bewundern große Fischereihäfen. Ein originelles Mitbringsel von dem Archipel ist der Schnaps, der auf der Insel Tungyin gebrannt wird.

Dongsha-Inseln und Kinmen: offizielle Nationalparks

Die Kinmen-Insel und die Dongsha-Inseln sind taiwanische Nationalparks. Die Dongsha-Inseln liegen im Südchinesischen Meer rund 400 km von Taiwan entfernt. Die umliegenden Gewässer des Atolls begeistern durch einen großen Fischreichtum, der ebenfalls unter einem besonderen Schutz steht.

kinmen

Kinmen befindet sich zwischen dem Festland Chinas sowie Taiwan. Wenn Sie dorthin reisen, dann versäumen Sie nicht, die zahlreichen kulturellen Schätze zu besichtigen. Zu ihnen zählt das Kinmens Dorf mit seinen vielen Häusern aus dem Jahr 1900.

Eine andere Möglichkeit ist es Besuch der Tonwarenfabrik, in der Sie Spannendes über die Arbeit mit Keramik lernen. Bereits aus dem Jahr 1387 stammt die Wentai Pagode, die dank ihrer dekorativen Reliefarbeiten und Schnitzereien äußerst sehenswert ist.

Sich von Lan Yu und Lutao im Urlaub verzaubern lassen

Lan Yu ist eine nur 45 km² große Vulkaninsel im Südosten Taiwans. Sie trägt auch den Beinamen Orchideeninsel, da diese kostbaren Pflanzen auf den steilen Bergen und in den weitläufigen tropischen Wäldern häufig zu finden sind. Zudem ist das Eiland, was Sie mit dem Flugzeug von Taitung und Kaohsiung täglich erreichen, bekannt für seine fliegenden Fische. Diese Fische sind ein bedeutendes Lebensmittel der Ureinwohner Tau, die dort bereits seit vielen Jahrhunderten leben und jagen.

Der Fang der Tiere und die Zubereitung erfolgen nach uralten Bräuchen. Noch kleiner als Lan Yu ist Lutao. Das 15 km² große Eiland im Südosten der Republik China wird auch Grüne Insel genannt, da eine dichte, grüne Vegetationsdecke die Insel überzieht. An die Küsten wird kristallklares Wasser gespült, weshalb sich Schnorcheltouren und Tauchausflüge lohnen. Erholung spenden die Hot Springs von Lutao, die stark schwefelhaltig sind.

Entdecken Sie mit uns die Inseln von Taiwan

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf